Tierrettung

Feuerwache.net Forum » Support Foren » Vorschläge » Einsätze » Tierrettung
Benutzer Beitrag

Gelöschtes Mitglied

Geschrieben am 03.02.2010 18:50 Zitieren Beitrag melden

Tierrettung

Tierrettung
Ein Pferd(oder Rind) ist im Morast eingesunken, befreien sie das Tiere schonend.

Fahrzeuge:LF´s
Fahrzeuge die nachgefordert werden können:RW,DLK
Credits:1000-3000

Dieser Beitrag wurde editiert.

 

Gelöschtes Mitglied

Geschrieben am 25.05.2010 22:38 Zitieren Beitrag melden

DAFÜR
so würde ich es machen:
Fahrzeuge:1 LF
Fahrzeuge,die nachgefordert werden können:RW,Kran
Vergütung:1000-4500credits
Wachvorraussetzung: ab 20 Wachen/ab 25 BF kann Kran nachgefordert werden
Dauer:30 minuten
Größe:klein
Verletzte:keine Verletzten

Edit:Größe und Dauer ergänzt

Dieser Beitrag wurde editiert.

assi99

Wehrführer

assi99

Geschrieben am 25.05.2010 22:49 Zitieren Beitrag melden

wäre mir neu das der kran bf personal benötigt als 25 ff dann ok

Gelöschtes Mitglied

Geschrieben am 25.05.2010 23:08 Zitieren Beitrag melden

In den News hat Sebastian geschrieben,dass Einsätze mit dem Kran ab der 25. Wache auftreten können.Hier der Link:
http://www.feuerwache.net/news/feuerwehr...
Sorry,ich habe mich ich davorigem Post von mir verschrieben. Natürlich braucht der Kran kein BF Personal.Mein Fehler

Dieser Beitrag wurde editiert.

FFWBarum

Stv. Kreisbrandmeister

FFWBarum

Geschrieben am 17.01.2011 04:24 Zitieren Beitrag melden

vorschlag exestiert bereits

http://www.feuerwache.net/forum/einsaetz...

sst89

Moderator

Stv. Kreisbrandmeister

sst89

Geschrieben am 17.01.2011 04:31 Zitieren Beitrag melden

Bitte in dem Thread von FFWBarum weiter...

~closed~

Gelöschtes Mitglied

Geschrieben am 20.03.2011 21:00 Zitieren Beitrag melden

Da Zielthread geschlossen... *reopened*

herosSEELOW2251

Kreisbrandmeister

herosSEELOW2251

Geschrieben am 01.04.2012 13:47 Zitieren Beitrag melden

Ich hatte eben einen Vorschlag und ich sollte ihn mal hier einbringen. So mehr oder weniger aktualisiert :D
Szenario:
Ein größeres Tier (Pferd, Rind, Schwein) ist vermutlich durch einen Blitzschlag aufgeschreckt worden und dieses ist dann in Panik geflohen und fiel in ein Graben. Da es sich nicht aus eigener Kraft befreien kann wird die Feuerwehr zu Hilfe gerufen.

Aufgabe der Feuerwehr:
Tier aus dem Graben retten und an den Tierarzt übergeben.

Notwendige Fahrzeuge: Lf / Hlf
Nachfordernde Fahrzeuge: Dlk, Rw, Fwk
Vergütung: 1000 - 2500
Dauer: 15 - 30 Minuten
Wachvorraussetzung: Ab 1 Wache, Ab 5 Wachen mit Sfz
Größe: Klein

ScaniaP410

Stv. Wehrführer

ScaniaP410

Geschrieben am 01.04.2012 16:46 Zitieren Beitrag melden

find ich gut

Jona

Stv. Zugführer

Geschrieben am 05.04.2012 10:05 Zitieren Beitrag melden

Gut aber für Tierrettung braucht es einen Kran

Gelöschtes Mitglied

Geschrieben am 05.04.2012 13:38 Zitieren Beitrag melden

nein, glaub ich nicht.

viel öfter reicht alleinige manneskraft vollkommen aus, oder ein von einem landwirt hinzugezogener traktor.
der zeitfaktor spielt dann oft auch eine rolle, also würd ich sagen, dass es einen kran nicht unbedingt braucht.

Jona

Stv. Zugführer

Geschrieben am 05.04.2012 14:30 Zitieren Beitrag melden

das stimmt auch wieder mit einen traktor geht es auch

Wuestenfuchs

Feuerwehrmannanwärter

Wuestenfuchs

Geschrieben am 27.08.2014 02:29 Zitieren Beitrag melden

Ich finde, dass dem Thema Tierrettung im Spiel mehr Beachtung geschenkt werden könnte. In dieser Richtung gibt es nur den Einsatz Kleintierrettung obwohl es tausende andere Varianten gibt. Man könnte die Tier Rettung auch mit anderen Einsätzen koppeln (z.B. VU eines Tiertransporters). Ich habe an einen solchen Einsatz mal teilgenommen und die Einsatzproblematik ist nicht ohne.
Mein Vorschlag für einen VU mit Tierrettung:
Lage: Ein Tiertransporter ist auf Grund eines Reifen Platzers in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben gerutscht, hierbei versagte die Verriegelung der Laderampe und mehrere Kälber die für einen Örtlichen Mastbetrieb bestimmt waren entkamen und drohen auf die Autobahn zu laufen.
Auftrag: Bergung und Rettung des Fahrers, Einfangen der Entlaufenden Tiere und Bergung des LKWs, sowie evtl. abbinden von ausgetretenen Treibstoff.
Fahrzeuge:
Erstalarmierung: alle LF / HLF und RW
Nachalarmierung: RW-Öl, alle LF /HLF (min. 3 Löschgruppen) und Kran
Dauer des Einsatzes ca. 2 Stunden. Vergütung ca. 20000 – 25000 Cr.
Spielbar ab 12 FF oder 3 BF

Wuestenfuchs

Feuerwehrmannanwärter

Wuestenfuchs

Geschrieben am 27.08.2014 02:48 Zitieren Beitrag melden

Gut aber für Tierrettung braucht es einen Kran

Wiso Kran Eine unserer Wehren hat mal ein Pferd mittels DL aus ner Güllegrube gerettet.

Um eine Nachricht schreiben zu können, musst du angemeldet sein.